Infoabend Smiley e.V für Jahrgang 5

Die IGS SÜD Langenhagen und smiley e.V.laden ein zu einer Vortragsveranstaltung

am Dienstag, den 1. September ab 19.00 Uhr in der Sporthalle der IGS SÜD Langenhagen.

 

Die kleinen Großen online – Fünftklässler und ihr Smartphones

Der Wechsel von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist für viele Kinder eine große Veränderung: eben waren sie noch die Großen in der Grundschule, jetzt sind sie die Kleinsten auf dem Schulhof. Häufig ist dieser Wechsel auch der Zeitpunkt, an dem die Kinder ihr erstes eigenes Smartphone bekommen. Viele von Ihnen fahren jetzt mit dem Bus oder sind durch den Ganztagsbetrieb länger in der Schule – durch das Telefon sind sie für die Eltern schneller erreichbar. Für die Kinder hat das Smartphone allerdings nicht nur die Bedeutung, mit den Eltern telefonieren zu können – Apps und Whatsapp sind für die Schülerinnen und Schüler von enormer Bedeutung. Schnell bilden sich Klassengruppen bei Whatsapp, in denen die Kinder nichts verpassen wollen. Was in vielen Klassen die Gemeinschaft stärkt, kann aber auch spaltend wirken. Nicht alle haben Whatsapp oder es kommt durch Missverständnisse im Chat zu Konflikten – bis hin zu Phänomenen wie Cybermobbing. Wer hat nun welche Verantwortung? Welche Rolle kann Schule spielen, wenn es darum geht, einen verantwortungsvollen Umgang der Schüler untereinander im Internet zu vermitteln? Welche Aufgaben müssen Eltern erfüllen, die die Schule nicht abnehmen kann und auch gar nicht soll? Wie sollen Eltern und Lehrer im Sinne einer Erziehungspartnerschaft gemeinsam an einem Strang ziehen, wenn es um einen möglichst konfliktfreies Miteinander sowohl offline als auch online geht? Diese und weitere Fragen sollen nach einem Impulsvortrag gemeinsam von Eltern und Lehrern mit Unterstützung eines Referenten von smiley e.V. beantwortet werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße vom

Schulleitungsteam der IGS SÜD Langenhagen