Schulstart mit Corona in das Schuljahr 2020/21

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Sie haben/ihr habt die Sommerferien gut verbracht, sich gut erholt und viel Energie für das neue Schuljahr tanken können.

Vor den Sommerferien hat das Kultusministerium für den Schulstart nach den Sommerferien drei verschiedene Szenarien erarbeitet. Vor kurzem sind alle Schulen darüber informiert worden, dass wir mit Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb) beginnen.

Bei entsprechender Infektionslage ist später ein Wechsel zu Szenario B (Schule im Wechselmodell) oder Szenario C (Quarantäne und Shutdown) möglich.

Zudem haben die Schulen auch den neuen Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona erhalten, den wir im Schulleitungsteam in der letzten Woche im eigenen Hygiene- und Verhaltensplan umgesetzt haben.

Hier möchten wir Sie schon einmal mit allen grundlegenden Informationen versorgen, die Sie für Ihre Planungen und Vorbereitungen benötigen. Der Nds. Rahmen-Hygieneplan und auch der schuleigene Hygieneplan, die umfassendere und detailliertere Regelungen finden sich weiter unten zum Download.

"Eingeschränkter Regelbetrieb" bedeutet, dass das größtmögliche Maß an "Normalität" im Schulalltag angestrebt wird:

  • Alle Schüler*innen kehren gleichzeitig in den Präsenzunterricht zurück. Dabei müssen aber weiterhin Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.
  • Alle Schüler*innen eines Jahrgangs bilden jetzt bezogen auf den Unterricht eine "Kohorte". Daher kann auch der klassenübergreifende Unterricht innerhalb eines Jahrgangs (2. Fremdsprache, Religion, Werte und Normen, Wahlpflicht-Unterricht) wieder stattfinden. Das ist eine deutliche Erleichterung.
  • Außerhalb der Unterrichtsräume besteht im ganzen Schulgebäude und auch auf dem Außengelände eine Maskenpflicht. Daher ist es wichtig, dass ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, immer eine entsprechende Mund-Nasen-Bedeckung dabeihabt und diese immer dann tragt, wenn Ihr den Klassenraum verlasst.
  • Es wird weiterhin möglich sein, dass Lehrkräfte und Schüler*innen, die selbst der Risikogruppe angehören, nach Vorlage eines Attests im Homeoffice bzw. im Distanzlernen bleiben. Ich bitte Sie als Erziehungsberechtigte in dem Fall, dass Ihr Kind zur Risikogruppe gehört und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen kann, um Kontaktaufnahme mit der jeweiligen Klassenleitung.
  • Der Mensaausschuss hat ein besonderes Konzept ausgearbeitet, damit eine Möglichkeit der Essensversorgung sichergestellt ist. Hierzu erhalten Sie/erhaltet ihr zeitnah Informationen über die Jahrgangs- und Klassenleitungen.
  • Konferenzen und Besprechungen, Sitzungen der einzelnen Gremien sind bei Einhaltung der Abstandsregelungen wieder möglich und können im Schulgebäude stattfinden. Sie sollen aber auf ein notwendiges Maß beschränkt werden.
  • Informationen zu den stattfindenden Elternabenden erhalten Sie in Kürze.
  • Ein wichtiger Punkt in Corona-Zeiten ist der Umgang mit Erkrankungen und die Meldepflicht bei einer Infektion mit Covid-19. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise im Hygieneplan.
  • Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu den Schulgebäuden grundsätzlich erst einmal untersagt ist. Bitte regeln Sie Ihre Angelegenheiten telefonisch oder per E-Mail. Wenn Termine vereinbart wurden oder der persönliche Kontakt unvermeidlich ist, müssen sich alle Personen, die das Gebäude betreten in ein Besucherbuch im Sekretariat eintragen. Bitte halten Sie sich unbedingt daran und helfen Sie uns, einen sicheren Alltag in der Schule herstellen zu können.

Die Pandemiesituation macht es nach wie vor erforderlich, dass wir gut miteinander in Kontakt sind. Scheuen Sie sich bitte nicht, Kontakt mit den Elternvertreter*innen, Klassenleitungen oder aber den Vertretern der Schulleitung aufzunehmen.

Für uns wird es in der ersten Zeit des neuen Schuljahres sehr wichtig sein, wieder in den "normalen" Unterrichtsbetrieb zurückzufinden und die Klassengemeinschaft nach der langen Zeit der Schulschließung und der geteilten Lerngruppen wieder herzustellen.

Auch müssen wir mit den coronabedingten Lernrückständen umgehen und den Anschluss an die schuleigenen Lehrpläne sicherstellen. Darauf bereiten sich die Lehrkräfte vor.

Wir alle freuen uns sehr darauf, euch am 27. August endlich wiederzusehen!

Jetzt wünschen wir Ihnen und Euch noch ein paar schöne letzte Ferientage und dann einen guten Start.

Herzliche Grüße vom Schulleitungsteam der IGS SÜD

Hygiene- und Verhaltensregeln an der IGS SÜD Schuljahr 2020_21

Hygieneplan IGS SÜD Ergänzung Corona_Schuljahr 2020_21_extern

2020-08-05_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Schule_Vers3