Notbetreuung für 1 – 6 nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Jahrgänge 1 bis 6,

während des Distanzlernens (Szenario C) und des Wechselmodels (Szenario B) bieten wir Ihnen eine Notbetreuung für Ihre Kinder von 8.00 bis 13.00 Uhr an. Das Kultusministerium hat festgelegt, wer einen Anspruch auf einen Platz in der Notbetreuung hat:

Eine Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in den Szenarien B und C, in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten. (MK 05.01-2021)

Bitte melden Sie sich spätestens am Vortag bis 12.00 Uhr per E-Mail unter: notbetreuung@igssued-lgh.de an!

Bei Erstanmeldung Ihres Kindes zur Notbetreuung fügen Sie bitte unbedingt einen Nachweis Ihres Arbeitgebers bei. Bereits angemeldete Kinder benötigen diesen Nachweis nicht noch einmal – aber eine Anmeldung muss aktuell erfolgen. Ansprechpartnerin für die Notbetreuung sind Frau Fiedler (Grundschule) und Frau Brandt (SEK I).

Herzliche Grüße

Ihr Schulleitungsteam der IGS SÜD