Mögliche Schulöffnung für die Jahrgänge 5 – 9 – aber wie?

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie der Kultusminister Ihnen in seinen Ministerbriefen mitgeteilt hat, dürfen die Schüler*innen der Jahrgänge 5-9, die sich seit Mitte Dezember im Distanzlernen befinden, vor den Osterferien stufenweise wieder in die Schule kommen.

Geplant ist, dass

die Jahrgänge 5-7 ab dem 15. März und

die Jahrgänge 8-9 ab dem 22. März

in Szenario B wieder in die Schule gehen.

In dieser Woche hat uns das Kultusministerium hierzu auch die entsprechenden Verfügungen zur Verfügung gestellt, die Rückkehr der Schüler*innen genau regeln.
Grundlage für den Wiederseinstieg bis zu den Osterferien ist der Inzidenzwert der Region Hannover. Dieser muss grundsätzlich an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegen, damit weitere Jahrgänge zurück in die Schule kommen dürfen. Problematisch ist hierbei die Zeit rund um das Wochenende – hierfür gelten folgende Regelungen:

- Sollte die Inzidenz am Donnerstag über 100 liegen, dann dürfen an dem darauffolgenden Montag keine weiteren Schüler*innen in die Schule kommen.
- Liegt die Inzidenz vor dem Wochenende unter 100 und steigt dann am Wochenende wieder an, dürfen am Montag ebenfalls keine Schüler*innen in die Schule kommen.

Aktuell (11.3.21) liegt der Inzidenzwert bei 106,2 – somit dürfen ab dem 15. März keine weiteren Schüler*innen in die Schule kommen.

Wichtig: Die Primarstufe und Jahrgang 10 sind von dieser Regelung grundsätzlich ausgenommen.

In seinem Brief hat der Kultusminister deutlich gesagt, dass alle Schüler*innen vor Ostern in den Landkreisen, in denen dies möglich ist, im Wechselmodell zurück in die Schule kommen sollen. Ob dies vor dem Hintergrund des Inzidenzwertes möglich ist, muss täglich neu bewertet werden. Sollten Ihre Kinder wieder zu Schule kommen und der Inzidenzwert an einem der folgenden Tage wieder über 100 steigen wechseln wir wieder zurück in Szenario C (ausgenommen ist Jahrgang 10 und die Grundschule).

Die aktuellen Inzidenzwerte können Sie unter folgendem Link sehen:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/

Dort finden Sie ab 11 Uhr die tagesaktuellen Werte, die für uns für weitere Entscheidungen bindend sind.

Um es allen Schülern zu ermöglichen vor den Ferien wieder in die Schule zu kommen, müssen wir für die Jahrgänge 5-9 bis zu den Osterferien von unserem wochenweisen Wechsel in Szenario B abweichen und in den tageweisen Wechsel übergehen. Wenn die Inzidenzwerte es zulassen, kommen die Schüler*innen an folgenden Tagen zur Schule:

Gruppe A: Mittwoch 17.3., Freitag 19.3., Dienstag 23.3., und Donnerstag, 25.3.


Gruppe B: Dienstag 16.3., Donnerstag 18.3., Montag 22.3., Mittwoch 24.3., und Freitag 26.3.

Nach den Osterferien ist wieder ein wochenweiser Wechsel geplant – es würde Gruppe A zur Schule kommen.

An dieser Stelle sei nochmals der wichtige Hinweis auf die Ausnahmen von den oben beschriebenen Regeln gegeben:

An den bisherigen Regelungen für Jahrgang 10 und die Grundschule ändert sich nichts. Dort werden die Klassen weiterhin im Szenario B im wöchentlichen Wechsel beschult.
Wir möchten bereits jetzt schon für Ihr Verständnis werben, dass wir sehr kurzsfristig Informationen an Sie verschicken werden, ob und wann Schüler*innen zur Schule kommen dürfen. Bitte prüfen Sie regelmäßig die E-Mails Ihrer Kinder bei Iserv. Informieren Sie sich bitte auch über unsere Homepage, bei Facebook oder Instagram.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Schulleitungsteam der IGS SÜD Langenhagen