Modellwechel in B in der Grundschule

Liebe Eltern der Grundschule,

wir möchten Sie mit diesem Brief über eine wichtige Veränderung der Beschulung im Szenario B informieren. Leider verlängern sich die Einschränkungen des Schulbetriebs nun voraussichtlich auch bis auf Weiteres. Der wöchentliche Wechsel führt auf Dauer dazu, dass wir Lehrerinnen den Kontakt zu unseren Schülerinnen und Schülern nicht so halten können, wie wir es uns wünschen. Den Schülerinnen und Schülern fällt es zunehmend schwerer, sich auf das Distanzlernen zu konzentrieren. Die Unterstützungsmöglichkeiten sind sehr unterschiedlich ausgerichtet. Auch für die Kolleginnen ist es zunehmend eine kräftezehrende Herausforderung, beiden Schülergruppen gerecht zu werden. Daher sehen wir Handlungsbedarf. Es gibt nicht das perfekte Modell, aber wir haben uns jetzt auch nach Rücksprache mit dem Schulelternrat dazu entschieden, nach den Osterferien mit dem Modell des täglichen Wechsels zu starten.

Es startet am Montag, den 12.04.21 die ROTE GRUPPE

Tag

Datum

Gruppe

Montag

12.4.21

rot

Dienstag

13.4.21

blau

Mittwoch

14.4.21

rot

Donnerstag

15.4.21

blau

Freitag

16.4.21

rot

Montag

19.4.21

blau

Dienstag

20.4.21

rot

Mittwoch

21.4.21

blau

Donnerstag

22.4.21

rot

Freitag

23.4.21

blau

… u.s.w.

So lange wir uns im Szenario B befinden, wechseln sich die Gruppen täglich ab. Wir bitte um Verständnis und wünschen Ihnen, dass Sie die Ferienzeit nutzen können, die Betreuung für Ihr Kind neu zu organisieren. Die bestehenden Anmeldungen und die Kriterien zur Anmeldung für die Notbetreuung bleiben natürlich bestehen.

Dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler sich nun im täglichen Wechsel im Kontakt mit den Lehrkräften befinden, bitten wir Sie, uns bei der Einhaltung der Hygieneregeln weiterhin gut zu unterstützen. Laut des Niedersächsischen Rahmenhygieneplans sind im Szenario B erhöhte Sicherheits- und Hygienestandards vorgeschrieben. So besteht außerhalb des Sitzplatzes die Pflicht für Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Zudem ist überall der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Das rhythmisierte (5-20-5) Lüften und das regelmäßige Händewaschen gehören selbstverständlich dazu. Bitte geben Sie Ihrem Kind immer zwei frische Masken mit, die Wechselmaske bitte in einer separaten Tüte. Insgesamt klappt das sehr gut. Die Kinder gehen meistens sehr verantwortungsbewusst mit den Hygieneregeln um. Bitte besprechen Sie aber noch einmal mit Ihren Kindern diese Regeln. Vielen Dank.

Hoffen wir, dass sich dieser Plan bald erübrigt und wir so bald wie möglich wieder mit allen Kindern gemeinsam im Klassenverband lernen können.

Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir nun vor allem aus psychosozialer Sicht auf die Kinder das Modell ändern. Sicherlich werden wir auch das gemeinsam schaffen. Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie sonnige Ferien und ein schönes Osterfest.

Bleiben Sie vor allem gesund.

Herzliche Grüße

Steffi Kunath                                                                     Stephanie Schröder – Ohle

Primarstufenleiterin                                                        stellv. Primarstufenleiterin