Aktuelle Informationen zum Digitalen Lernen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in der Sitzung am 18. März 2021 haben wir bereits vorab Ihren Elternvertreter*innen die aktuellen Informationen auf dem Weg zur digitalen Schule vorgestellt. Damit Sie alle auf dem aktuellen Stand sind, hoffen wir auf eine rege Teilnahme an unserem iPad-Informationsabend. Zusätzlich informieren wir Sie weiterhin – wie gewohnt – über die nächsten Schritte.

Die Schule hat sich zusammen mit dem Schulelternrat und dem Schulträger nach Gesprächen mit unterschiedlichen Partnern für die Zusammenarbeit mit der AfB – Mobiles Lernen (https://www.mobileslernen.eu/) entschieden.

Die AfB ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis gewonnen hat.

Weiterhin sind fast die Hälfte der beschäftigten Mitarbeiter*innen schwerbehindert. Hier lebt die AfB den Inklusionsgedanken, den wir in unserem Schulkonzept verankert haben und unterstützen möchten. 

Folgende Vorteile bietet Ihnen und uns diese Kooperation unter anderem:

  • ein Poolgerät pro 25 Schüler*innen
  • den Service (Hotline, Techniker auf Anfrage bzw. Techniker vor Ort an der Schule z.B. 1x die Woche, Abwicklung mit der Versicherung, etc.)
  • einen Bildungsfonds zur finanziellen Unterstützung
  • keine Schufa- Abfragen

 

So geht es weiter:

  1. Zurzeit klärt der Schulträger noch die Vergünstigungen für Familien, die BuT-berechtigt sind. Weiterhin wird geprüft, ob es einen Geschwisterkinder Rabatt geben wird. Hierzu halten wir Sie auf dem Laufenden.
  1. Auf unserer Webseite haben wir einen neuen Menüpunkt „Digitales Lernen“ angelegt, unter dem Sie ab sofort die neuesten Informationen finden. Die aktuelle Präsentation aus der Schulelternratssitzung sowie einen Bereich mit „häufig gestellten Fragen“ (FAQs) stehen Ihnen bereits zur Verfügung.
  1. Morgen Abend (Donnerstag, den 25. März 2021, um 18.00 Uhr, Link auf der Webseite) bieten wir Ihnen einen Online-Elternabend zum iPad (bereits im letzten Brief angekündigt), zu dem wir Sie herzlich einladen. Frau Berude von der AfB wird ebenfalls anwesend sein und Ihnen alle Fragen beantworten alle Informationen zur Finanzierung, zum Kauf und zum Bestellvorgang geben.
  1. Wir haben ein Digitalisierungteam installiert, an das Sie sich mit Ihren Fragen wenden können. Dieses Team besteht unter anderem aus Stefan Fleer und Benjamin Schwipper. Sie erreichen die Gruppe unter der E-Mail Adresse digitaleslernen@igssued-lgh.de.
  2. Damit die Übergangsjahrgänge zukünftig 4 und 10 nicht verpflichtet sind, gegebenenfalls für ein Schuljahr ein iPad zu kaufen, stellt uns der Schulträger eine gewisse Anzahl von Poolgeräten zur Verfügung. Um den genauen Bedarf zu ermitteln, bitten wir Sie, anhängende Abfrage auszufüllen und an uns zurückzusenden (per Post, per E-Mail oder persönlich).
  1. Wichtig für die Eltern, die für Ihr Kind bereits ein iPad gekauft haben:

Die bereits vorhandenen Geräte müssen in das sogenannte MDM (Mobile Device Management) eingebunden werden. Es wird normalerweise eine Dienstleistungsgebühr von ca. 50 € für die nachträgliche Einarbeitung der sogenannten DEP Nummer erhoben. Die Digitalisierungsgruppe der IGS SÜD prüft die Geräte und versucht, dies kostenlos durchzuführen. Sollte dies nicht möglich sein, muss ein Servicetechniker kontaktiert werden. Damit wir genau erheben können, um wie viele Geräte es sich handelt, bitten wir Sie, ebenfalls an der Umfrage teilzunehmen.

Sobald wir in den Bestellvorgang übergehen können, erhalten Sie aktuelle Informationen von uns.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Schulleitungsteam der IGS SÜD Langenhagen