Ablaufplan des Wiedereinstiegs der Jg. 5 – 9 am 10. Mai 2021

Wie kommen die Schüler*innen an die Tests?

Die Schüler*innen holen am Freitag, den 7. Mai 2021, die Tests in der Schule ab. Hierfür ist folgende Zeitstaffelung vorgesehen:

 


Wann?

 

Was?



8:10 – 9:10 Uhr

Abholen der Testkits Jg. 5

Die genauen Zeiten sind durch die Jahrgangsleitungen an die Schüler*innen bereits weiterleitet worden.

Ausgabe/Einsammeln der Elternbestätigung und Unterschriftenzettel zur Bestätigung des negativen Testergebnisses



9:30 - 10:30 Uhr

Abholen der Testkits Jg. 6

Die genauen Zeiten sind durch die Jahrgangsleitungen an die Schüler*innen bereits weiterleitet worden.

Ausgabe/Einsammeln der Elternbestätigung und Unterschriftenzettel zur Bestätigung des negativen Testergebnisses



10:45 - 11:45 Uhr

Abholen der Testkits Jg. 7

Die genauen Zeiten sind durch die Jahrgangsleitungen an die Schüler*innen bereits weiterleitet worden.

Ausgabe/Einsammeln der Elternbestätigung und Unterschriftenzettel zur Bestätigung des negativen Testergebnisses



9:30 - 10:30 Uhr

Abholen der Testkits Jg. 8

Die genauen Zeiten sind durch die Jahrgangsleitungen an die Schüler*innen bereits weiterleitet worden.

Ausgabe/Einsammeln der Elternbestätigung und Unterschriftenzettel zur Bestätigung des negativen Testergebnisses

 

8:10 - 9:10 Uhr

Abholen der Testkits Jg. 9

Die genauen Zeiten sind durch die Jahrgangsleitungen an die Schüler*innen bereits weiterleitet worden.

Ausgabe/Einsammeln der Elternbestätigung und Unterschriftenzettel zur Bestätigung des negativen Testergebnisses

 

In dem Zeitfenster von einer Stunde werden die Teilgruppen A & B jeweils mit zwei Tests versorgt.

Die Tests werden auf dem Schulhof an der frischen Luft oder aus dem Fenster des EG der Containergebäude ausgegeben. Die Schüler*innen betreten die Gebäude nicht.

Die Lehrkräfte tragen bei der Ausgabe  eine FFP2 Maske.

Die Schüler*innen müssen ebenfalls eine Maske tragen. Wünschenswert wäre eine medizinische oder FFP2 Maske. Dies ist aber nicht Pflicht - eine Alltagsmaske ist ausreichend.

Die Klassenlehrkräfte informieren ihre Schüler*innen per Mail sowie Videokonferenz/telefonisch, um sicherzustellen, dass am Freitag alle zur Testabholung erscheinen.

Wer am Freitag nicht erscheint und dann Montag ungetestet vor der Tür steht, muss entweder direkt von den Eltern abgeholt werden (höhere Jahrgänge) oder in R. 1101 nachgetestet werden ( am besten nur Jahrgang 5+6). Ggf. müssen von den Klassenlehrkräfte individuelle Testabholtermine für Nachzügler organisiert werden.

Wie laufen die ersten Schultage ab?

Die ersten Tage laufen gemäß des Konzepts zum Wiedereinstiegs ab. Hier die Eckpunkte:

  • Gruppe A beginnt am 10. Mai.
  • die ersten drei Schultage findet für die jeweiligen Teillerngruppen (A & B) Klassenlehrerunterricht statt.
  • Die ersten Schulwochen wird auf schulischen “Druck”, also das Schreiben von Klassenarbeiten und Elementen der Leistungsbewertung verzichtet.
  • Die ersten beiden Tage widmen sich der Aufarbeitung der Lockdownphase, der dritte Tag stellt einen sanften und sukzessiven Übergang zum Unterrichtsgeschehen sicher.
  • Die Ausgestaltung orientiert sich an dem von der Schulpsychologie empfohlenen Dreischritt:
    •  Was war?
    •  Was ist?
    • Was wird sein?

 

Zuwege zu den Klassenräumen

Die Zuwege zu den Klassenräumen bleiben so, wie sie im vergangenen Jahr festgelegt worden sind:

  • Jahrgang 5: über den Schulhof (Hof 3) durch den Hintereingang (neben den blauen Außentoiletten)
  • Jahrgang 6: Notausgang im Erdgeschoss roter Container
  • Jahrgang 10: Feuertreppe außen (roter Container)
  • Jahrgang 7: Haupteingang roter Container
  • Jahrgang 9: Notausgang Erdgeschoss (Eingang zum Brinker Park)
  • Jahrgang 8: Haupteingang grauer Container

Die Teillerngruppen warten vor dem jeweiligen Gebäude verteilt auf den jeweiligen Schulhofflächen mit ausreichend Abstand auf ihre Lehrkräfte - sie gehen mit den jeweiligen Teillerngruppen etwas zeitversetzt zusammen in die Klassenräume (gilt für Schulbeginn und nach Pausen).

Wichtig: Es gibt ab 7.45 Uhr einen offenen Anfang  - die aktive Fluraufsicht wird jahrgangsintern festgelegt.
Die Frühaufsicht lässt sich immer (montags bis freitags) direkt an der Tür den Testnachweis zeigen. Fehlt dieser, wird das Kind in R. 1101 geschickt.
Die festgelegten Frühaufsichten gelten bis zum Ende des Schuljahres.

Pausenbereiche

Auch hier gelten die ehemaligen Corona-Pausenbereiche. Die Aufsichten werden nach den Klassenlehrertagen über den Stundenplan zugewiesen. An den Klassenlehrertagen selbst organisieren sich die Jahrgangsteams/Klassenleitungen selbstständig.

 

Weitere Regelungen:

  • In Regenpausen bleiben die Schüler*innen in den Klassen, beziehungsweise in ihrem Jahrgang.
  • Die Mensa bleibt vorerst geschlossen - es gibt kein Mittagessen! (ab Juni sukzessiver Einstieg)
  • IDer Freizeitbereich wird sukzessive geöffnet.

 

Testungen der Schüler*innen 

Schüler*innen dürfen nur am Unterricht teilnehmen, wenn sie sich montags und mittwochs regelmäßig testen. Die Testung erfolgt morgens von der Schule zu Hause und wird im Regelfall von den Eltern auf dem Nachweisformular für die jeweiligen Tage in der Schulwoche per Unterschrift nachgewiesen. 

Die Lehrkraft, die die Lerngruppe morgens unterrichtet (Montag bis Freitag) kontrolliert die Nachweise (denn nur Schüler*innen mit lückenlosen Testzyklen dürfen am Unterricht teilnehmen) und notiert dies für sich. Ende der Schulwoche werden die Nachweise der Woche abgetrennt und von der Klassenlehrkraft gesammelt und aufbewahrt.

Haben Schüler*innen Montag oder Mittwoch den Nachweis nicht dabei, wird wie folgt verfahren:

  • Die Schüler*innen werden (ausnahmsweise) in den Testraum 1101 geschickt - dieser Raum ist täglich von 8.10 bis 9.00 Uhr von einem Schulleitungsmitglied besetzt. Dort können sie sich Testen lassen (sofern das Einverständnis der Eltern vorliegt). Ist der Test negativ, kommen sie zurück in den Unterricht. Ist er positiv, kümmert sich das jeweilige Schulleitungsmitglied um alles Weitere.
  • Damit Schüler*innen getestet werde dürfen, muss eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegen. Diese wird am Freitag bei der Testausgabe mitgegeben - zusätzlich erhaltet ihr sie auch digital. Die unterschriebene Einverständniserklärung wird bei der Schulleitung abgegeben. 
  • Liegt keine Einverständniserklärung vor, kümmert sich die Schulleitung mit dem Sekretariat um die Abholung der Schülerin / des Schülers. 

 

Testausgabe: 

Alle Schüler*innen erhalten immer donnerstags Testkits für die neue Woche. Derzeit haben wir nur die selbst gepackten Tests in der Schule. 


Hinweis zur Maskenpflicht:

Erinnerung an die Schüler*innen, dass in öffentlichen Verkehrsmitteln eine FFP2-Maske Pflicht ist. Auf dem Schulgelände ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.